Suses Mid-Range Billo-Druide (Wild-Deck)

2014-01-15 16:47:12 (Aktualisiert: 2014-01-15 16:47:12)
Kosten Lebenspunkte Angriff Mechaniken Kartentypen
Diener
Zauber
Waffen

Funktioniert ganz okay - außer gegen extreme Aggro-Decks, dadurch dass frühe Flächenschaden-Removals fehlen. Und gegen Paladine seh ich auch selten einen Sieg. Paladine...

 

Das Deck ist nicht besonders teuer, da es weitestgehend auf seltene Karten verzichtet - natürlich sind die Urtume wunderbar einsetzbar, wenn Ihr sie habt. Wenn Ihr zwei  Urtum des Krieges und ein  Urtum der Lehren einbauen wollt, dann verzichtet Ihr am ehesten auf die  Kaiserkobra und die zwei  Mal der Wildnis Beutehamsterer, Ingenieurslehrling und Azurblauer Drache würde ich trotz Urtume behalten, schlicht damit Ihr genügend Karten nachzieht um Eure Gewinnkonditionen zu erreichen. Deswegen bleiben auch unbedingt  Sternenfeuer und  Zorn drin.

 

Ob sich der  Dunkeleisenzwerg noch nach dem Patch lohnt, weiß ich noch nicht - aktuell habe ich ihn nur drin, um die Schattenwörter der Priester zu kontern. Daher auch so viele Diener mit 4 Angriff.

 

Wildwuchs nutze ich fast ausschließlich für den zusätzlichen Nachzieheffekt bei 10 verfügbaren Mana. Anregen ist für mich das Mittel zum Zweck wenn ich schnell Druck auf dem Tisch aufbauen will - beispielsweise mit einer Sylvannas in Runde 3 (Pre-Patch) und die dann doppelt gebufft mit  Mal der Wildnis ;)

 

Update Build 1.0.0.4458:
Ich habe mich dazu entschlossen, den  Ingenieurslehrling vorerst im Deck zu lassen, gleiches gilt für  den Dunkeleisenzwerg.

 

Die einzige Karte, bei der ich noch nicht sicher bin, ob sie bleibt oder nicht, ist  Sylvanas Windläufer. Die Manakostenerhöhung macht sie freilich etwas unattraktiv, momentan fehlen mir aber noch sinnvolle Alternativen. Schauen wir mal, was die nächsten Matches bringen. Auf der Starthand würde ich sie aber auf keinen Fall mehr behalten. Vielleicht rutscht trotz Nerf ein  Verteidiger von Argus rein, um gegen Rush-Decks mehr Spotter bringen zu können.

 

Update: Sylvanas bleibt drin, der Dunkeleisenzwerg ist für einen Verteidiger von Argus rausgeflogen. :)
 


Kurzübersicht

Klasse Druide Autor Elenenedh

Klassen-Karten
Kartenname
1x Mondfeuer 0 0 0
1x Anregen 0 0 0
2x Klaue 1 0 0
1x Wildwuchs 2 0 0
2x Zorn 2 0 0
2x Mal der Wildnis 2 0 0
1x Hüter des Hains 4 2 2
2x Prankenhieb 4 0 0
1x Biss 4 0 0
2x Druide der Klaue 5 4 4
1x Sternenregen 5 0 0
2x Sternenfeuer 6 0 0
Neutrale Karten
Kartenname
1x Ingenieurslehrling 2 1 1
1x Beutehamsterer 2 2 1
1x Kaiserkobra 3 2 3
2x Ogermagier 4 4 4
1x Verteidiger von Argus 4 2 3
2x Eiswindyeti 4 4 5
2x Azurblauer Drache 5 4 4
1x Sonnenläuferin 6 4 5
1x Sylvanas Windläufer 6 5 5


Titel Autor Klasse Karten Kommentare Likes Deck-Typ Kategorie Patch
Gastkommentare sind geschlossen

Ihr seid noch nicht Mitglied auf buffed.de? Dann wird‘s aber Zeit! Einfach auf >>Registrierung<< klickenund schon könnt ihr Kommentare schreiben, im Forum mit anderen Mitgliedern diskutieren und vieles mehr. Registriert euch jetzt!

  1. #2 Elenenedh im Januar 2014
    buffed-Team
    Hey Sage,

    Magier sind meistens kein Problem, wenn sie nicht zu sehr auf die Aggro-Tube drücken. Das ist für mich immer noch ein Vorteil am Druiden: Er kann selbst ohne Heilzauber heilen, indem er Rüstung aufbaut - sehr praktisch. Paladine sind immer das große Problem, sobald sie im Late-Game mit zu vielen dicken Karten ankommen und dabei noch unfassbares Topdeck-Glück haben. Aber ich werde die nächsten Tage noch ein bisschen weiter spielen, vielleicht finde ich ein paar neue Karten, die ich hinzufügen kann. Ich zögere noch mit den Eisenborkenbeschützern, weil ich lieber die Urtume hätte. Aber mal schauen, wie mir mein Glück die nächsten Tage hold ist ^^

    Danke für den Kommentar!
  2. #1 SageoftheSixPaths im Januar 2014
    Bewertung: 1   
    Hallo Elenenedh, dein Deck sieht gut aus und ich denke es funktioniert in der Praxis auch sehr gut oder ??
    Ich habe nur bedenken gegen Shaman oder Mage Controll Decks. Wenn sie ihre Verwandlungszauber haben können sie viel gegen große Diener machen... Gegen Palas kann ich dir nur Raten das du eher Passiv spielst und du musst versuchen einfach nur zu kontern was der Gegner macht. Irgendwann hat der Gegner nur noch sehr wenig Handkarten dann solltest du Große Diener Raushauen um ihn unter Druck zu setzen.
    Um seine Heldenfähigkeit zu kontern solltest du nur deine Heldenfähigkeit einsetzten. Es macht nichts wenn du am Anfang Schaden nimmst wenn du am Ende gewinnst hast du es trotzdem geschafft.
    Ich spiele im Moment selber ein Shaman Controll und habe es Gegen Palas nur schwer wenn sie Legends rausprügeln.
    Wenn ein Gegner halt einfach ne Yjsera ausspielt und jeden Zug ne Traumkarte zieht wirds schwer...
    Doch nicht verzagen, weiter spielen und schön die Arena besuchen ^^
    MfG Sage